games we play

à la carte Kartenspielpreis

 la carte Kartenspielpreis bestes Kartenspiel 1997

VERLIEHEN VON DER ZEITSCHRIFT FAIRPLAY

1. BOHNANZA (Uwe Rosenberg/Amigo) 
2. Die Siedler von Catan 
Das Kartenspiel (Klaus Teuber/Kosmos) 
3. Showmanager (Dirk Henn/Queen) 
4. Zum Kuckuck (Stefan Dorra/F.X.Schmid) 
5. Manitou (Günter Burkhardt/Goldsieber) 
6. Und tschüss (Martin Wallace/Goldsieber) 
7. Njet (Stefan Dorra/Goldsieber) 
8. X-Pasch (Valentin Herman/Fanfor) 
9. Inkognito (A. Randolph/L. Colovini/Abacus) 
10. Daumen drauf (J. Rüttinger/ 
J. P. Schliemann/Drei Magier) 
 
Der à la carte Kartenspielpreis wird jährlich aufgrund einer ExpertInnenbefragung von der Fachzeitschrift Fairplay vergeben. Auch das niederrhein magazin gibt im Rahmen dieser Befragung von SpielekritikerInnen und JournalistInnen sein Votum ab.
 
[ á la carte aktuell ]