games we play

bestes Kartenspiel 1991-2007

 la carte Kartenspielpreisà la carte
Kartenspielpreis

bestes Kartenspiel 2008

VERLIEHEN VON DER ZEITSCHRIFT FAIRPLAY

1. RACE FOR THE GALAXY (Tom Lehmann/Abacus)
2. Wie verhext (Andreas Pelikan/Alea Ravensburger)
3. Filou (Friedemann Friese/2F)
4. Kakerlakensalat (Jacques Zeimet/Drei Magier)
5. Zug um Zug Kartenspiel (Alan R. Moon/Days of Wonder)
6. Palastgeflüster (Michael Rieneck/Adlung)
7. Handelsfürsten (Reiner Knizia/Pegasus)
8. Pingu-Party (Reiner Knizia/Amigo )
9. Ziegen kriegen (Günter Burkhardt/Amigo)

Der à la carte Kartenspielpreis wird jährlich aufgrund einer ExpertInnenbefragung von der Fachzeitschrift Fairplay vergeben. Auch games we play gibt im Rahmen dieser Befragung von zirka 35 SpielekritikerInnen und JournalistInnen sein Votum ab.

FAIRPLAY