games we play

Die Mumien des Pharao

nett: 4 PunkteDer Merk- und Schiebespaß mit doppeltem Boden

von Gunter Baars

Ravensburger (Redaktion: Daniel Greiner)

Illustration: Chris Mitchell, Nora Nowatzyk

ca. 30 €

1 bis 4 SpielerInnen (am besten: 2 bis 4)

Schwierigkeit sehr einfach (ab ca. 8 Jahre)

Jahrgang 2018

Wer erinnert sich noch an Der zerstreute Pharao? 1997 belegte dieser Ravensburger-Bestseller beim Deutschen Spiele Preis einen beachtlichen siebten Platz. Heute wäre das undenkbar, denn dieser Fachpublikums-Award ist im Laufe der Zeit zur Domäne der spielerischen Schwergewichte geworden. Jetzt hat Gunter Baars mit Die Mumien des Pharao eine Weiterentwicklung vorgelegt, die eine zweite Ebene besitzt.

Es werden Tiere gesucht, die jeweils in einer Ecke der vier mal vier Feldern großen Tafeln abgebildet sind. 12 dieser Tafeln bilden den Boden, auf dem sich die Kunststoffpyramiden befinden. Eine 13. Tafel kann von der Seite eingeschoben werden – auf der anderen Seite fällt dann eine Schiebetafel heraus.

Es gibt sogar noch eine dritte Ebene. Denn das Spiel ist auf einem dreidimensionalen Gestell aufgebaut, das durchlöchert ist. Da sich in vielen Schiebeplättchen ebenfalls Löcher befinden, können Mumien durchrutschen und auf den Tisch fallen – was mit einem Siegpunktplättchen belohnt wird. Die Mumien sind Spielfiguren, die in die Aussparungen von vier Sockelplättchen gestellt werden, die sich statt Pyramiden auf dem Brett befinden.

Das ist eine durchaus beeindruckende Konstruktion, die Ravensburger dem Spiel spendiert hat. Die Mumien des Pharao eignet sich für großes Spieler, die sich das visuelle Gedächtnis eines Kindes bewahrt haben. Wer viel vergisst, und das sind nach meiner Beobachtung die meisten Erwachsenen, vermisst hingegen einen tragfähigen Spannungsbogen. Das Problem ist dabei nicht, dass man plötzlich nicht mehr weiß, wo beispielsweise das Krokodil ist. Sondern es sind die Laufwege, die durch das Einschieben von Schiebeplättchen verändert werden und neu durchdacht werden müssten.

Eine ausführliche Besprechung von Die Mumien
des Pharao
finden Sie im Magazin spielbox 6/2017
.



games we play Spielebesprechungen seit 1991.
Keine Spieletests, sondern kritische Rezensionen aktueller Brettspiele, Kartenspiele und Gesellschaftsspiele.