games we play

Sebastian Fitzek
Killercruise Das Würfelspiel

5 von 6Mörderische Jagd für unterwegs

von Marco Teubner, Sebastian Fitzek und Jens Stollmann

Moses (Redaktion: Sebastian Wenzlaff)

Illustration: Jens Stollmann

ca. 17 €

1 bis 4 SpielerInnen (besser: 2 bis 4)

Schwierigkeitmittel (ab ca. 12 Jahre)

Jahrgang 2023

Das Killercruise-Brettspiel war riesig, nämlich ein dreidimensionales Schiff, dreimal so groß wie die Schachtel. Das Killercruise-Würfelspiel ist das Gegenteil: Es präsentiert den Fitzek-Thriller maximal eingedampft. Trotz thematischer Ähnlichkeiten – wir müssen kooperativ deduzieren, in welchem Raum sich der Psychopath befindet – ist dieses Roll-and-Write vom Spielgefühl kaum vergleichbar.

Alle Mitspielenden haben je einen karierten Zettel vor sich, auf dem sich das Kreuzfahrtschiff befindet. Vom Startpunkt aus zeichne ich eine Linie – so viele Felder weit, wie der eine Würfel zeigt. Dann darf ich abknicken und entsprechend des zweiten Würfels weitere Schritte gehen. Alle Koffer, Schiffsschrauben, Bullaugen und so weiter, die ich dabei überquere, habe ich eingesammelt.

Auf einem weiteren Blatt, unserem gemeinsamen Zettel, kreuze ich diese gesammelten Symbole für unsere erste Aufgabe ab. Wir sollten uns gut absprechen, weil wir zunächst nur vier Runden Zeit haben. Sobald wir alle notwendigen Symbole der Aufgabe angekreuzt haben, ist sie erfüllt. Nun bekommen wir weitere Züge und einen wichtigen Hinweis: beispielsweise, dass der Psychopath sich nicht im Heck befindet. So werden die Flächen enger, wo wir diese Zielperson vermuten und auf denen ich mich bewegen darf. Auch jedes Feld im Karoraster, das ich einmal betreten habe, ist für mich tabu. So kann man sich, ungeschickt geplant, in eine Sackgasse manövrieren.

Das Killercruise-Würfelspiel bietet die perfekte Balance zwischen eigenen Entscheidungen, die auf dem persönlichen Schiffsplan stattfinden, und gemeinsamen Diskussionen. Dieses Spiel macht Spaß, sogar mehr als große Brettspiel. Und zwar nicht nur „unterwegs“ als kompakter Behelf, wie es auf der Schachtel steht. Sondern immer.


Eine Besprechung von Killercruise befindet sich im Magazin spielbox 3/2023.



games we play Spielebesprechungen seit 1991.
Keine Spieletests, sondern kritische Rezensionen aktueller Brettspiele, Kartenspiele und Gesellschaftsspiele.