games we play

Abluxxen

5 von 6 Punkten games we play Tip: Das TOPspiel

von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling

Amigo

Illustration: Sergi Marcet

ca. 9 € 

2 bis 5 SpielerInnen (besser: 3 bis 5)

Schwierigkeiteinfach (ab ca. 10 Jahre)

überarbeitete Neuausgabe 2022

» ORIGINALAUSGABE RAVENSBURGER 2014

Luchse mit selber Ziffer können in beliebiger Anzahl auf den Tisch gelegt werden. Wenn der Mitspieler dieselbe Kartenanzahl ausspielt und diese einen höheren Wert haben, wird „abgeluxxt“ – das heißt, er nimmt sich die Tiere auf die Hand. Dies ist zwar kurzfristig nicht so gut, denn Handkarten zählen als Minuspunkte. Wenn man aber eine große Menge gleichfarbiger Luchse auf einen Schlag auf den Tisch bringen kann – dort zählen sie Pluspunkte – ist das mittelfristig die richtige Taktik, die zum Sieg führt.

Abluxxen ist ein sehr raffiniertes Kartenspiel, das einen spätestens mit der zweiten Partie so fesselt, dass man es wieder und wieder spielen möchte. Es spielt sich sehr gut zu dritt, zu viert oder zu fünft, zu zweit bleibt Abluxxen auch mit der nachgereichten Duell-Regel fade.

Abluxxen ist es auch deshalb empfehlenswert, weil es einen Geheimtipp ist und bleibt. Denn weder die Spiel-des-Jahres-Jury noch die Top 10 des Deutschen Spiele Preises hielten es für erwähnenswert. Ob die 104 identisch gezeichneten Luchse daran Schuld sind? Immerhin hat es verdientermaßen die a la carté-Auszeichnung als bestes Kartenspiel der Jahres erhalten.

© · games we play 2014–22