games we play

Ausgerechnet
Buxtehude

nett: 4 PunkteWer kennt sich in Deutschland aus?

von Bernhard Lach und Uwe Rapp

Huch & friends (Vertrieb: Hutter)

ca. 12 €

bis 6 SpielerInnen

Schwierigkeiteinfach (ab ca. 10 Jahre)

Verpackung −

bestes Kartenspiel 2006

Empfehlungsliste Spiel des Jahres 2006

Das ist ein Spiel, indem es um präzises Wissen geht, perfekt geeignet für den Geografie-Unterricht. Im Spiel sind 180 Karten mit den Namen von 180 Städten Deutschlands. Auf den Kartenrückseiten ist jeweils der Längen- und Breitengrad des Ortes notiert.

Ein Stadtkärtchen wird zu Beginn offen auf den Tisch gelegt. Die nächste Karte wird aufgedeckt, und der Startspieler muss entscheiden, wie er sie an die Ausgangskarte anlegt. Dabei geht es um die Himmelsrichtung: liegt die zweite Stadt westlich oder östlich, nördlich oder südlich von dem ersten Ort?

Der Spielmechanismus beruht auf der Anno Domini-Idee (eigentlich verwunderlich, dass das nicht in der Spielregel vermerkt ist). Es wird immer wieder eine neue Karte genommen, die zwischen die bereits liegenden eingereiht wird. Dabei entsteht eine Reihe in Nord-Süd-Richtung und eine von Ost nach West. Jeder Spieler kann sich frei entscheiden, in welche dieser beiden Reihen er sein Karte legt.

Nach jeweils 15 Karten gibt es eine Zwischenwertung, bei der alle Mitspieler tippen, wie viele Karten auf dem Tisch falsch liegen. Zur Belohnung gibt es Siegpunktchips. Nach 45 Karten ist Schluss. An dieser Stelle ist Buxtehude weitaus besser als Anno Domini. Letzteres krankt nämlich an der unkalkulierbaren Spieldauer, die sich gelegentlich ewig hinzieht, weil immer wieder Karten „zur Strafe“ nachgezogen werden.

Wenn jemand bei Buxtehude eine Karte falsch anlegt, kann jeder Mitspieler dessen Richtigkeit anzweifeln. Er klopft auf den Tisch, guckt nach, und kassiert entweder einen Chip oder muss einen abgeben.

Während man bei Anno Domini mit fundierten historischen Kenntnissen kaum besser dasteht als mit banalem Halbwissen, kommt bei Buxtehude der Besserwisser zum Zuge. Ich gebe zu: Ich bin einer. Auch in der Schule war ich in Erdkunde gut, kannte alle Hauptstädte und so weiter. Wo eine Stadt in Deutschland so in etwa liegt, weiß ich – zumindest reicht es, um die Fehler der anderen gnadenlos aufzudecken. Leider macht das meinen Mitspielern irgendwie keinen Spaß.

© Harald Schrapers 2006